Die Schützenbrüderschaft von 1437 e.V. Hornburg stellt sich als moderner Verein für Sportschützen vor

1437 als Bürgerwehr gegründet ist heute das Jährliche Schützenfest das wichtigste Ereignis im Vereinsleben des Schützenvereins das als Volksfest für alle Bürgerinnen und Bürger ausgerichtet wird. Aber dieses große Fest sollte nicht die sportlichen Aktivitäten in den Hintergrund stellen.

Der Schießsport ist leider noch nicht so publikumswirksam wie zum Beispiel Fußball oder Tennis. Dies liegt naturgemäß an der Ausübung dieses Sports auf abgesicherten Schießständen. Dennoch bietet er im Breiten- sowie Spitzensport vielfältige Möglichkeiten für interessierte Schüler bis hin zu Senioren, um sich mit diesem Sport körperlich und geistig fit zu halten.

Die Schützenbrüderschaft Hornburg bietet auf ihren modernen Schießständen die Möglichkeit, diesen Sport in fast allen Disziplinen auszuüben. Wir schießen mit Luftgewehr oder Luftpistole auf 10 m Entfernung. Geschossen wird je nach Alter freihändig oder aufgelegt. Vereinseigene Gewehre und Pistolen stehen Mitgliedern und auch Gästen zur Verfügung. Die Disziplinen mit Luftdruckwaffen sind ideal für Einsteiger, da diese Waffen ohne besondere behördliche Auflage erworben werden können. Auf den 50 m Schießbahnen wird mit dem KK-Sportgewehr geschossen. Hier gibt es 2 Disziplinen: Ein 60 Schuss-Programm im Liegend Anschlag und einen Dreistellungskampf, mit den drei Anschlägen Liegend, Stehend und Kniend in einem Wettkampf vereint durchgeführt werden. Eine besonders interessante und dynamische Sportart ist das Schießen mit der Sportpistole. Geschossen wird in zwei Anschlagsarten auf 25 m. Diese Art des Schießens ist deshalb etwas Besonderes, weil die Zeit für die einzelnen Schüsse durch das Auf-, und Zuklappen der Scheiben begrenzt wird. Die Technik bestimmt also den Rhythmus des Schießens. Besonders aktuell ist das Bogenschießen. Auf dem in Eigenarbeit geschaffenen Schießstand ist es möglich alle Entfernungen zu schießen. Bei den Bogenschützen gibt es keine Altersbeschränkungen, sodass bereits kleinere Kinder üben können. In fast allen Disziplinen sind Hornburger Schützen auch bei überregionalen Wettkämpfen erfolgreich.

Natürlich kommt auch die Geselligkeit bei der Schützenbrüderschaft nicht zu kurz. Genannt seien nur einige Aktivitäten im Jahr: Radtour am Himmelfahrtstag, Wandertag im Herbst, Anschießen im Oktober oder der Königsball.

Auch der Spielmannszug ist ein fester Bestandteil des Vereins, ohne den das Leben nur halb so schön wäre. Es wäre toll, wenn sich viele junge und ältere Einwohner einen Ruck geben würden, uns einmal besuchen und dann begeistert bei uns bleiben. Wer also dies einmal ausprobieren möchte, ist zu den Trainingszeiten herzlich eingeladen. Trainingszeiten sind dienstags ab 18.00 Uhr bis 22 Uhr und sonntags von 10 bis 12 Uhr.